Identifier-60 wurde offiziell am "Hemus" 2010 vorgestellt

Während seiner 15-jährigen Geschichte folgt und erreicht Ausstellung ihr Hauptziel, nämlich die Rüstungsindustrie zu fördern, sagte Minister Anyu Angelov bei der offiziellen Eröffnung der neunten Auflage der Internationalen Rüstungsgüter Ausstellung "Hemus", die vom 26. bis zum 29. Mai 2010 auf dem Gelände der Internationalen Messe Plovdiv - dem größten Messegelände in Südosteuropa stattfand.
In der  Überzeugung, dass solche Foren die beste Gelegenheit für Produzenten und Händler seien die neuen Entwicklungen und Forschungsergebnisse von bulgarischen und ausländischen Herstellern von  Waffen und militärischen Geräten kennenzulernen, besuchte Minister Angelov den Stand von OPTIX AD und schaute sich  die neuesten Entwicklungen des Unternehmens in der Wärmebildtechnologie an. Speziell für dieses wichtige Verteidigungsforum hat das Entwicklungsteam das  Wärmebildzielfernrohr Identifier-60 vorbereitet, das mit seinen herausragenden technischen Eigenschaften alle beeindruckte. Neben den Innovationen  hatten die Besucher Gelegenheit  die gesamte Produktpalette des Unternehmens zu sehen, die ihm die Popularität eines zuverlässigen und am Kundenbedarf orientierten Produzenten  im Laufe der Jahre brachte.
Am letzten Tag der Ausstellung erhielt OPTIX die  Bewunderung auch des Stellvertretenden Ministers für Verteidigung Herrn Valentin Radev, der  im Namen der Organisatoren ein Ehrendiplom und eine Gedenktafel für die erfolgreiche Performance des Unternehmens am Hemus 2010 einreichte.